Kategorie: Motivation

Claus-Dieter Kaul, einer meiner liebsten Montessori-Menschen, hat die 10 Wünsche der Kinder mal zusammen getragen. Ich finde sie sehr überzeugend, weswegen ich sie gern aufgreife. Basis seiner Denke ist die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit (er sprach zeitlos schon 2001 davon) viel mehr lernen müssen, zwischen gegensätzlichen Wertvorstellungen, Anschauungen und Lebensformen gezielt Entscheidungen zu treffen, um sich an selbst gewählten Zielsetzungen…

Read More

Das ist, glaube ich, der für uns Eltern zeitweise schwierigste Part und in meinen Augen der wichtigste überhaupt. Wenn wir es schaffen, unser Kind zu begeistern, zu inspirieren, unser Denken und Handeln in gleicher oder zumindest ähnlicher Weise von uns zu übernehmen, dann fühlen wir uns zufrieden. Doch sind wir immer wieder gefordert, gerade darum unser Sein und unseren Sinn zu hinterfragen, zu reflektieren. Für…

Read More

Sei gnädig mit dir

Posted by März 17, 2017

Ich bin ehrlich – ich hatte einfach keine Lust. Meinen letzter Blog-Beitrag habe ich kurz vor Weihnachten geschrieben und jetzt, Mitte März, steht der Frühling mit aller Pracht vor der Tür. Und was durfte ich daraus lernen? Ganz einfach: Sei gnädig mit dir. Die Welt dreht sich weiter, auch ohne deinen rechtzeitigen Blog. Denn auf einmal stehen einige andere Dinge vor meiner Tür, die nun…

Read More

Claus-Dieter Kaul, einer meiner liebsten Montessori-Menschen, hat die 10 Wünsche der Kinder mal zusammen getragen. Ich finde sie sehr überzeugend, weswegen ich sie gern aufgreife. Basis seiner Denke ist die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit (er sprach zeitlos schon 2001 davon) viel mehr lernen müssen, zwischen gegensätzlichen Wertvorstellungen, Anschauungen und Lebensformen gezielt Entscheidungen zu treffen, um sich an selbst gewählten Zielsetzungen…

Read More

Claus-Dieter Kaul, einer meiner liebsten Montessori-Menschen, hat die 10 Wünsche der Kinder mal zusammen getragen. Ich finde sie sehr überzeugend, weswegen ich sie gern aufgreife. Basis seiner Denke ist die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit (er sprach zeitlos schon 2001 davon) viel mehr lernen müssen, zwischen gegensätzlichen Wertvorstellungen, Anschauungen und Lebensformen gezielt Entscheidungen zu treffen, um sich an selbst gewählten Zielsetzungen…

Read More

Claus-Dieter Kaul, einer meiner liebsten Montessori-Menschen, hat die 10 Wünsche der Kinder mal zusammen getragen. Ich finde sie sehr überzeugend, weswegen ich sie gern aufgreife. Basis seiner Denke ist die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit (er sprach zeitlos schon 2001 davon) viel mehr lernen müssen, zwischen gegensätzlichen Wertvorstellungen, Anschauungen und Lebensformen gezielt Entscheidungen zu treffen, um sich an selbst gewählten Zielsetzungen…

Read More

Positives Feedback verstärkt und motiviert ungemein. Dafür habe ich die Sternchenliste eingeführt. Jeden Abend beim Abendbrot wird die Liste gezückt. Alle Kids sagen reihum, welchen Moment des Glückes sie heute für sich erleben durften. Das können das entspannte Spielen mit der Freundin sein oder die Hausaufgaben, die besonders leicht gemacht wurden. Auch flottes Aufstehen am Morgen oder ein in tiefer Konzentration gemaltes Bild bekommen ein…

Read More

Die erste Zeit mit Baby ist aufregend, anders und vielleicht anstrengend. Das hier gibt dir Energie: Nimm Hilfe von deiner Familie und deinen Freunden an. Wenn sie mit dem Baby für 1-2 Stunden spazieren gehen, kannst du gern einfach Schlaf nachholen oder einen Termin bei deiner Kosmetikerin wahrnehmen. Und du, lieber Papa, kannst mal wieder zum Sport oder deine Frau zum Date einladen. Liebe Mama:…

Read More

Ich bin gut

Posted by Mai 9, 2016

Glück ist keine Folge, sondern eine Ursache. Wir müssen uns dafür entscheiden, glücklich zu sein. Wir müssen „sehen“, wie gut es uns geht. Wir müssen aufhören, die wunderbaren Seiten unseres Lebens erst dann zu schätzen, wenn wir sie nicht mehr haben. Geradezu zwangsläufig entsteht dadurch einer der wichtigsten Treiber für Glück, nämlich eine tiefe Dankbarkeit für das, was man hat, statt Frust und Ärger über…

Read More

FREI

Posted by Mai 6, 2016

Frei heißt frei heißt freiFreie Tage wie der Brückentag heute und auch das Wochenende und die Ferien sind frei von Schule und Arbeit. Ich darf dir empfehlen, dies zu beherzigen, denn nur so erfahren die Kinder und auch du, was es heißt aufzutanken, zu chillen, abzuhängen, Langeweile zuzulassen.Erholungsphasen sind extrem wichtig. Sie geben uns die Kraft, in den Lern- und Arbeitsphasen kreativ, konzentriert und effizient…

Read More