Frei heißt frei heißt frei

Freie Tage wie der Brückentag heute und auch das Wochenende und die Ferien sind frei von Schule und Arbeit. Ich darf dir empfehlen, dies zu beherzigen, denn nur so erfahren die Kinder und auch du, was es heißt aufzutanken, zu chillen, abzuhängen, Langeweile zuzulassen.

Erholungsphasen sind extrem wichtig. Sie geben uns die Kraft, in den Lern- und Arbeitsphasen kreativ, konzentriert und effizient zu arbeiten.

An freien Tagen können wir das tun, was wir freiwillig und aus tiefstem Herzen heraus machen wollen. Das sind die Momente, die uns glücklich machen und Energie geben. Glück ist übrigens der einzig wahrhaftige Motivator.

 

Falls etwas für die Schule zu tun ist, plane es mit dem Kind in den Schultagen. So habt ihr alle den Kopf frei, wenn frei ist – wirklich entspannend!

Übrigens – unsere Kids haben das Lego für die Tage wieder entdeckt und sitzen tatsächlich seit Stunden dort.

NJoy the sun … like me